fremd bin ich...

Die städtebezogenen Winterreisen leben von den Erzählungen der wohnungslosen und sozial ausgegrenzten Menschen der jeweiligen Stadt. Es sind Geschichten von Obdachlosen, Flüchtlingen, suchtkranken, vereinsamten und von Armut betroffenen Menschen, die den Charakter der Aufführungen prägen, einen Einblick in das Fühlen und Erleben dieser Menschen bieten. Die Geschichten wurden von Frauen und Männern unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und Religionszugehörigkeit erzählt. Alle eint die Erfahrung sozialer Not.



Am Beginn stehen Interviews, die Projektinitiator Stefan Weiller mit wohnungslosen und sozial ausgegrenzten Menschen an den jeweiligen Aufführungsorten führt und handschriftlich protokolliert. In einem nächsten Schritt werden die Interview-
protokolle in großer sprachlicher Freiheit bei zugleich größter inhaltlicher Treue von Stefan Weiller in Texte gebracht. Die Texte sind freie Nacherzählungen nach Motiven wahrer Erlebnisse. Es handelt sich nicht um O-Töne, sondern um Weillers Bearbeitungen von Stichworten aus den Gesprächsskizzen.

Die Motive und Schilderungen aus den Interviews werden, nachdem Weiller sie sprachlich gestaltet und bearbeitet hat, mit den Liedern von Franz Schubert und Wilhelm Müller verbunden. Es wird bei den Texten auf Authentizität geachtet. Nichts wird erfunden. Nichts wird ausgeblendet oder vermieden.
Alle Schilderungen entsprechen wahren Begebenheiten. Die interviewten Menschen dürfen (zumal auch auf ausdrücklichen Wunsch der Befragten) anonym bleiben, persönliche Daten und Namen werden zum Schutz der beteiligten Personen nicht bekannt gegeben.



Bruchstücke

Die Texte aus der Deutschen Winterreise sind als kurze Fragmente, Stationen und Schlaglichter angelegt. Diese Bruchstücke, entnommen aus gebrochenen Lebensläufen, verdeutlichen die Situation sozial ausgegrenzter Menschen besonders eindringlich.

Geschichtensammlung, Dokumentation und Archiv

Die Textsammlung aus der Deutschen Winterreise ist ein stetig wachsendes Archiv und eine bewegende Dokumentation besonderer Lebensgeschichten.

 

Unten stehend finden Sie eine kleine Textauswahl. Sie haben die Möglichkeit, weitere Texte anzufordern.

Wiesbadener Winterreise 2009 - Texte

Im Bildfenster werden alle zehn Sekunden wechselnde Texte aus der Wiesbadener Winterreise 2009 eingeblendet. Sie können die Geschwindigkeit der Textfolge selbst bestimmen. Am unteren Bildrand finden Sie das entsprechende Steuerungsmenü.

Sämtliche hier veröffentlichten und wiedergegebenen Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis in keiner Form zitiert oder wiedergegeben werden.

Vervielfältigung, Abdruck, Sendung und Aufführung der Texte aus dem Projekt "Deutsche Winterreise" nur mit schriftlicher Zustimmung des Autors. Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

Saarbrücker Winterreise 2010 - Texte

Luxemburger Winterreise 2010 - Texte

Krefelder Winterreise 2010 - Texte

Wiesbadener Winterreise 2011 - Texte

Die Wiesbadener Winterreise 2011 konzentriert sich auf Geschichten von wohnungslosen und sozial ausgegrenzten Frauen. Dies entspricht der Projektvariante II der Deutschen Winterreise. Der Unterschied dieser Projektvariante wird durch die graue Schrift auf hellem Untergrund optisch betont.

Frankfurter Winterreise I - Texte

Darmstädter Winterreise - Texte

Hörbeispiel

Falls Sie Ihre Lautsprecher eingeschaltet haben und Ihr Computer die technischen Voraussetzungen erfüllt, hören Sie einen Auszug aus der Wiesbadener Winterreise 2011.

Der Lindenbaum 

Dauer: 4,42 Minuten

Sprecherin: Leslie Malton

Bariton: Dirk Schneider

Matthäus-Quartett Frankfurt am Main

Klavier: Hedayet Djeddikar

Live-Mitschnitt vom 16. Januar 2011, Ringkirche Wiesbaden

 

Nächste Aufführungen:

Freitag, 12. Mai 2017 in Stuttgart

Die schöne Müllerin - von unerfüllter Liebe

alle Termine auf der Seite "Kalender"

Kunstprojekte von Stefan Weiller

Seit Projektstart 2009 wurden für die Deutsche Winterreise 397  Menschen jeweils einzeln in 29 Städten interviewt.

Info Stefan Weiller

www.stiftung-winterreise.de

Aufführungen im Überblick:

Sämtliche hier veröffentlichten und wiedergegebenen Texte aus den Kunstprojekten von Stefan Weiller sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis des Autors in keiner Form zitiert oder wiedergegeben werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Letzte Lieder / Deutsche Winterreise / Die schöne Müllerin / Stefan Weiller