DEUTSCHE WINTERREISE

Kunstprojekt mit Musik von Franz Schubert - zehn Jahre auf Recherchereise durch Deutschland zu Menschen im sozialen Abseits. 400 Begegnungen in sozialen Einrichtungen in 32 Städten. Kunstprojekt zu den Themen: Ausgrenzung, Armut, Flucht und Wohnungslosigkeit.

HÖRBUCH DEUTSCHE WINTERREISE

SWR2 sagt über das Hörbuch Deutsche Winterreise von Stefan Weiller: »Man möchte dieses Hörbuch hinaustragen in die Stadt, in die Fußgängerzonen mit ihren warmen Lüftungsschächten, vor die neuen Bauten und die luxussanierten alten. Ja, Stefan Weillers Texte sind einseitig: hier erzählen einmal die, denen man sonst nicht zuhört. Das Zuhören könnte nicht leichter sein bei diesem fabelhaften Ensemble und der geschickten Dramaturgie.«

Beitrag vom 18.4.2019

-

Für Dorothee Meyer-Kahrweg von hr2-Hörbuchzeit ist die Deutsche Winterreise »eine ganz große Entdeckung und ein sehr eindrückliches Hörstück.« Beitrag vom 04.05.19

-

faust-kultur.de meint: »Die großartigen SprecherInnen Birgitta Assheuer, Jens Harzer, Wolfram Koch, Helmut Krauss und Eva Mattes formen ihre Texte in einem Ton tiefer Einfühlsamkeit und Nachdenklichkeit.« Ulrich Breth, 02.05.2019

-

hr2-kultur bespricht die »Deutsche Winterreise« und sagt: »Sie lässt einen auch den großartigen Liederzyklus von Franz Schubert und Wilhelm Müller mit anderen, gleichsam neu ausgerichteten Ohren hören.« Wolfgang Schneider, 19.04.19

-

Der Bayerischer Rundfunk macht im April 2019 die »Deutsche Winterreise« zum »Hörbuch der Woche«. Aus dem Zusammenspiel der verschiedenen Textfragmente entstehe »ein eindringliches Hörerlebnis, das einem lange nachgeht«, meint die Rezensentin Annegret Arnold. Beitrag BR vom 26.04.2019

-

Der Standard schreibt über die Deutsche Winterreise: "So einfach ist diese Idee, so überzeugend, so bewegend, so sensibel umgesetzt." Beitrag von Alexander Kluy, Der Standard, 25.05.2019

-

In der WDR-3 Sendung Mosaik wird das Hörbuch “Deutsche Winterreise” von Stefan Weiller vorgestellt. Die Rezensentin meint: „Das hervorragende Sprecherensemble macht die Deutsche Winterreise zum Erlebnis.“ Beitrag WDR, Buchrezension vom 06.06.2019

-

Das Hörbuch Deutsche Winterreise ist in die Hörbuchbestenliste im Monat Mai 2019 aufgenommen worden

-

"Möge Stefan Weiller mit der „Deutschen Winterreise“ nicht nur ein nachhallendes und respektförderndes Kunstprojekt geschaffen haben, sondern auch Menschen in entscheidenden Positionen zum Umdenken und Handeln anregen", schreibt Sylvia Prahl in der taz vom 27.7.2019

-

RBB "Kultur aktuell" sagt am 8.8.2019:

Poetisch, gehoben und schlicht zugleich - die Erzähltöne, die Weiller anschlägt.

Und frappierend, wie seine 24 Montagen auch auf die gesamte Zykluslänge hin phrasiert und pointiert sind, wie sie kehrtmachen oder innehalten.

zum Nachhören

-

"Die von der Realität inspirierte Dichtung Weillers über Lebensgeschichten ausgegrenzter wohnungsloser Menschen erschüttert und berührt. Mit der Verknüpfung und zum Teil textlichen Überlappung von Müllers „Winterreise“ und Schuberts Musik entsteht ein lyrisch eindringliches, beklemmend intensives Klangbild. Das herausragende Sprecherensemble und die perfekte Dramaturgie wecken Empathie für die Ausgestoßenen unserer Gesellschaft."

Nominierungsbegründung der Jury des Deutschen Hörbuchpreises, 2020

-
Katharina Hoppe, Gassenhauer Literaturblog, 29. April 2020:

"Düster, kalt, menschlich, ehrlich, einzigartig in seiner hypnotischen Wirkung ist Stefan Weillers »Deutsche Winterreise«. Und ich sage: Hört sie euch an. Verschenkt sie. Lehrt sie. Solche Produktionen verdienen unsere Aufmerksamkeit."
-

Deutsche Winterreise - Hörbuch - CD

Liederzyklus mit Geschichten von Menschen im Abseits
Mit Eva Mattes, Jens Harzer, Wolfram Koch, Helmut Krauss, Birgitta Assheuer
Klavier: Hedayet Djeddikar
CD mit Booklet, 82 Minuten
ISBN: 978-3-940018-56-4
speak low, Berlin

Hörprobe:

Mit Klick auf den Link gelangen Sie zu einer Hörprobe aus der Deutschen Winterreise

https://www.speaklow.de/wp-content/uploads/2019/02/Hoerprobe_Weiller_Winterreise.mp3

Die "Deutsche Winterreise"  in der Endrunde zum Deutschen Hörbuchpreis 2020 in der Kategorie "Bestes Hörspiel". mehr

Die »Deutsche Winterreise« 2019 auf der Longlist zum Preis der deutschen Schallplattenkritik. Zur vollständigen Liste der Nominierten geht es hier. mehr

ENTSTEHUNG UND HINTERGRÜNDE

Mehrere Jahre begab sich Autor Stefan Weiller Recherche-Reise zu sozial benachteiligten Menschen in 32 deutschsprachigen Städten. Getroffen hat er diese Menschen in sozialen Einrichtungen. In jeder Stadt erarbeitete Weiller eine Konzertlesung mit immer neuen Texten und neuer Regie; so erhielt jede beteiligte Stadt ein eigenes Theaterstück, das auch ihren Namen trug: Hamburger Winterreise, Berliner Winterreise, Zwickauer Winterreise .... Prominente Künstler haben die Deutsche Winterreise unterstützt: Jens Harzer, Ulrich Matthes, Dagmar Manzel, Christian Brückner,... Tausende Menschen haben die Konzerte besucht.

Die Arbeit mündete in das Hörbuch "Deutsche Winterreise", es versammelt die eindringlichsten Texte und Erzählungen der Recherche.

Die Texte für das Projekt wurden frei nach Motiven und Interpretationen von Stefan Weiller verfasst.

Texte und Musik des Jahres 1827 verbinden sich in dieser Bearbeitung der Winterreise eindrucksvoll mit der zeitgemäßen, lakonischen Sprache von Stefan Weiller. Der Autor vermeidet es, sich an die Gedichte von Wilhelm Müller stilistisch anzuschmiegen und sie mit gedrechselten Sprachbildern zu überfrachten - genau dadurch gelingt die Verknüpfung der beiden Text- und Zeitebenen besonders schlüssig.

PROJEKTBESCHREIBUNG

Plakat Deutsche Winterreise Konzertplakat

Die "Winterreise" von Wilhelm Müller und Franz Schubert drängt Menschen in die Auseinandersetzung mit sich und ihrer Zeit. Winterreise erzählt von Einsamkeit, Sinnsuche und Ausgrenzung. Sie ist als Anfrage an den einzelnen Menschen und an die Gesellschaft zu interpretieren. Ein Anspruch, den auch das Kunstprojekt  "Deutsche Winterreise" verfolgt. Besonders und ungewöhnlich am Konzept von Weillers Winterreise ist, dass die Kunstlieder Schuberts mit Erfahrungen heutiger Menschen konfrontiert und zu einem neuen Kunstwerk verbunden wurden. 

Winterreise und Wohnungslosigkeit lässt sich direkt aus den Liedtexten von Wilhelm Müller herauslesen.

Der Liederzyklus wird in der Deutschen Winterreise zum beklemmend-intensiven Klangbild für das Leben in existenzieller Sorge, unerfüllter Sehnsucht, enttäuschter Hoffnung, Armut und Not von Menschen unserer Zeit.

Die schöne Müllerin

Vorgeschichten zur Winterreise und zum Leben im Abseits.

Konzertlesung und Hörbuchprojekt

Heitere Himmel

Geschichten über Trauer

Wiegenlieder

Nachtstück gegen häusliche Gewalt. Internationale Schlaf- und Wiegenlieder und Geschichten aus Frauenhäusern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Weiller